Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihn um alle Funktionen dieser Seite zu nutzen.

2019-08-19T00:00:00+00:00

Amberg/Oberpfalz // Bayern
Erneute Evakuierung - weitere Fliegerbombe auf dem gleichen Grundstück

Haselmühl bei Amberg zum zweiten mal betroffen innerhalb von vier Tagen

Neuigkeit-ID ACPW0

Gerade vier Tage ist es her, da musste die Bevölkerung in dem beschaulichen Ort Haselmühl bereits schon einmal die Häuser räumen. Am Montag wurde nun eine weitere Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.
Auch das Seniorenheim war wieder betroffen. Die gesamte Aktion lief allerdings schon mit einer guten Routine ab, Der Zeitplan bis zur Entschärfung war straffer organisiert. Die Evakuierung war bereits um 17:20 Uhr beendet, die Entschärfung wurde um 18:45 Uhr gemeldet.

DEDINAG BILDER TAG

  • Alarmsirene
  • Bilder vom betroffenen Grundstück
  • Anfahrt der Einsatzfahrzeuge zum Treffpunkt am Bauhof Kümmersbruck
  • Ausrücken der Bereitschaftspolizei zur Absperrung der Straßen und Evakuierung der betroffenen Häuser (u.a. Altenheim der AWO)
  • Johanniter Notfallseelsorge
  • Besprechung der Einsatzleitung der Polizei mit dem Pressesprecher
  • Entschärfte und verladene Bombe

O-TON

  • Frau Weiß – Zeitzeugin vom 08.04.1945
  • Florian Beck, Pressesprecher Polizeipräsidium Oberpfalz
  • Michael Weiß, Sprengmeister (mit im Bild: Kollegin Brigitte Jura)