Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie ihn um alle Funktionen dieser Seite zu nutzen.

2019-06-08T00:00:00+00:00

BAB A1 Groß Ippener // Niedersachsen
3
Rund 50.000 Euro Schaden an LKW und der Schutzeinrichtung der Autobahn

LKW durch böigen Wind auf A1 aufgeschaukelt – Fahrer verliert die Kontrolle

Neuigkeit-ID BQCX

Auf der A1 ereignete sich in den späten Abendstunden ein spektakulärer Unfall in Bereich der Gemeinde Stuhr.
Gegen 21:30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Harburg befuhr mit seinem Sattelzug den rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn 1 in Richtung Osnabrück. Der Auflieger war unbeladen. Als er sich zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener befand, kam das Gespann auf Grund Windböen ins Schleudern und konnte vom Fahrer auch nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden.
Die Sattelzugmaschine drehte sich und kam mit der Hinterachse auf der mittleren Schutzplanke zum Stehen. Der Auflieger riss von der Zugmaschine ab, blieb quer zur Fahrbahn stehen und blockierte diese in ganzer Breite.
Glücklicherweise konnte der Fahrer selbständig das Fahrzeug verlassen, nach Angaben der Polizei stand dieser allerdings unter Schock. Zunächst lehnte er eine medizinische Behandlung ab, wurde aber schließlich doch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.
Die Ortsfeuerwehren Groß Mackenstedt und Brinkum, die Freiwillige Feuerwehr Fahrenhorst und die Gefahrgutstaffel Syke waren mit 48 Einsatzkräften am Unfallort eingesetzt.

An der Sattelzugmaschine und dem Auflieger entstanden Schäden in Höhe von ungefähr 40.000 Euro. Hinzu kommen Schäden an den Schutzeinrichtungen der Autobahn, die auch nochmal mindestens 10.000 Euro betragen.
Laut Angaben der Polizei war die Richtungsfahrbahn Osnabrück nach dem Unfall komplett blockiert, aus diesem Grund musste im Dreieck Stuhr eine Sperrung eingerichtet werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Die Richtungsfahrbahn Hamburg konnte ohne Beeinträchtigungen befahren werden.

O-TON 1

  • Daniela Seeger (Autobahnpolizei Ahlhorn)

O-TON 2

  • Nils Gräper (Feuerwehr Groß Mackenstedt)

DEDINAG BILDER NACHT:

  • Einsatzkräfte an der Unfallstelle
  • Beschädigungen an der Schutzeinrichtung der Autobahn
  • Schäden am LKW aus verschiedenen Perspektiven
  • Nahaufnahme der beschädigten Zugmaschine
  • Aufnahmen des beschädigten Aufliegers
  • Straße Großflächig mit Bindemitteln bedeckt
  • Trümmerteile auf der Fahrbahn
  • Blick auf den vorbeifahrenden Verkehr von der Brücke

Anbei auch noch Wetterbedingte Bilder aus NRW

  • Baum über Fahrbahn auf der Bundesstraße 214 zwischen Celle und Braunschweig
  • Regenfahrt im dunklen und Aufnahmen bei Tankstelle bei Regen in Celle

SCREENSHOOTS

Alle Medien der Gruppe herunterladen "SCREENSHOOTS" als ZIP-Archiv

Für mögliche Nutzungsgebühren und Einschränkungen schauen Sie bitte auf die Detailseite jedes enthaltenen Mediums.

Bild
Bild
Bild